Mohn-Kirsch-Blechkuchen

Ich mag Mohn. Mohn kommt von der Beliebtheit gleich nach Schokolade. Und Kirschen im Kuchen find ich auch großartig. Deswegen nun hier ein Mohn-Kirsch-Blechkuchen Rezept.

Weiterlesen

Kokosmilchreis mit Gewürzen

Also genau genommen wird der nicht gebacken, aber man muss es ja nicht immer genau nehmen. Ich will euch das Rezept trotzdem nicht vorenthalten, der ist einfach zu gut. Die Mengen reichen für 2 Personen.

Weiterlesen

Paleo Schokoladenkuchen

Paleo Schokoladenkuchen mit Kokosblütenzucker. Für alle, denen Paleo-Ernährung nichts sagt, hier eine kurze Mini-Erklärung. Man nennt diese Ernährung auch “Steinzeit-Ernährung”. Das liegt daran, dass man bei dieser Ernährungsform mehr oder weniger nur das isst, was auch schon die Steinzeitmenschen gegessen haben. Natürlich kein Mammut, aber dafür umso mehr Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch, Nüsse, Samen, Eier und gesunde Fette. Deswegen der Kuchen ohne Mehl und Kokosblütenzucker anstelle raffiniertem Zucker. Abgesehen davon, dass der Kokosblütenzucker ziemlich gesund ist, hat er auch noch einen riesen Vorteil: Er verleiht dem Kuchen einen fast malzigen Geschmack, der sehr gut mit der Schokolade harmoniert. Also einfach mal ausprobieren!

Weiterlesen

Kuchenpralinen Marzipan-Pinienkerne

Heute mal was anderes. Genau genommen ist ja jetzt Plätzchenzeit, aber mit denen hab ich’s momentan nicht so. Dafür mach ich Kuchenpralinen sehr, sehr gerne. Die sind nur etwas gefährlich, weil sie so schnell im Mund verschwinden. Und dann noch eine, und noch eine, und noch eine … Und Pinienkerne mit Marzipan gehört zu meinen Lieblingskombinationen. Bei diesem Rezept schmeckt man zuerst die Pinienkerne und dann kommt danach das Marzipan. Um die Pinienkerne zu hacken, verwende ich wie immer meinen großartigen Alleszerkleinerer. Die Kuchenpralinen werden in einer Silikonbackform gebacken. Manche nennen sie auch Gugl.

Weiterlesen

Nusstorte Silvana

Diese Torte habe ich vor ca. 15 Jahren zum ersten mal gemacht. Letztens war der Moment da, sie mal wieder zu machen. Ich lass mal wieder ein Zitat sprechen: “liebe anna! dieser kuchen geht mir nicht mehr aus dem kopf!!!!!! ich denke in der früh nach dem aufstehen daran, mittags, zur kaffee zeit, beim abendessen und ich glaube (nach meinen gafer flecken auf dem kissen zu beurteilen) auch dass ich davon träume!!!! bitte gebe mir das rezept!!!! BÜDDDDEEEE”

Also hier das Rezept:

Weiterlesen

Granatapfel-Kokos-Kuchen Marie

Ein leichter Kokoskuchen in Kombination der Topfencreme mit knackig-fruchtigen Granatapfelkernen. Ich mag ja Granatäpfel, meine weißen T-Shirts eher weniger. Also beim Auslösen der Kerne unbedingt eine Schürze anziehen und vielleicht besser ein schwarzes Oberteil. Ansonsten muss man die Stoff-wieder-weiß-mach-Fähigkeiten meiner Schwägerin haben, die ich leider nicht habe. Diese Version vom Kuchen ist glutenfrei. Wem das egal ist, und wer jetzt vielleicht Kokos nicht so mag, kann das Kokosmehl einfach mit normalem Mehl ersetzen.

Weiterlesen

Marmorkuchen

Der Klassiker unter den Kuchen.
Schnell gerührt, noch schneller mit einer Küchenmaschine und fast noch schneller gegessen. Wenn es aber doch etwas länger dauern sollte, ist das kein Problem, der Kuchen hält sich auch ein paar Tage.  

Weiterlesen

Karotten-Haselnuss-Torte

Letztens hatte der Vater meines Freundes Geburtstag. Ist ja klar, dass ich da für die Torte zuständig bin. Da er ein Diabetiker ist, hab ich mich für eine Karotten-Haselnuss-Torte mit wenig Mehl und wenig Zucker entschieden. Die Creme ist auch komplett Zuckerfrei. Ich bin jetzt nicht so die Diabetiker-Back-Spezialistin, aber laut meinen ausgiebigen Recherchen sollte er für Diabetiker geeignet sein. Ich hab hier eine Backform mit einem Durchmesser von 20 cm verwendet, bei einer 28 cm Backform würde ich 5/3 der Teigmenge machen.

Weiterlesen